Häufige Fragen

Was macht Dumela?

Dumela unterstützt weltweit Projekte, die einen Beitrag für die Hilfe zur Selbsthilfe leisten. Dumela stellt über persönliche Kontakte sicher, dass Ihre Spende in den Projekten ankommt. Dumela fordert von  Projektpartnern Transparenz und Nachweise für die sachgerechte Verwendung von Mitteln des Vereins. Der Vorstand von Dumela arbeitet ehrenamtlich. Dumela ist seit 2003 als gemeinnütziger Verein anerkannt.

Was bedeutet „Dumela“?

„Dumela“ – so sagen viele Menschen im südlichen Afrika „Hallo“. Das Wort ist sowohl in Setswana als auch in Sesotho die Grußformel.  Setswana wird nicht nur in Botswana (dort ist es Landessprache), sondern auch in Südafrika und teilweise auch in Namibia, Südangola und Südwest-Simbabwe gesprochen wird.

Was steht in der Satzung von Dumela?

Die Satzung ist das „Grundgesetz“ von Dumela. Sie legt die Aufgaben und Ziele des Vereins fest. Außerdem regelt sie, wer wie im Verein entscheiden darf, etwa bei der Mitgliederversammlung oder im Vorstand. Die komplette Satzung gibt es auf unserer Website.

Was bedeutet SEPA?

SEPA ist die Abkürzung für „Single Euro Payments Area“ – übersetzt steht das den einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum. 33 europäische Länder gehören dazu. Dort werden alle bargeldlosen Zahlungsverfahren – wie Überweisungen und Lastschriften – vereinheitlicht.

Was sind IBAN und BIC?

IBAN steht für „International Bank Account Number“. Sie ersetzt die bisherige Kontonummer und hat bei Konten in Deutschland immer 22 Stellen. Spenden sind nur mit einer deutschen IBAN möglich. Sie beginnt immer mit dem zweistelligen Länderkennzeichen „DE“. Sie finden Ihre IBAN auf Ihren Kontoauszügen.

BIC steht für „Bank Identifier Code“ und ersetzt die bisherige deutsche Bankleitzahl. Der BIC wird für Zahlungen innerhalb Deutschlands ab dem 1. Februar 2014 nicht mehr benötigt. Sie finden Ihre IBAN und BIC auf Ihrem Kontoauszug.

Warum muss ich den Inhaber oder die Inhaberin des Kontos angeben?

Wir können Spendenbescheinigungen nur an den Inhaber/die Inhaberin des Kontos, von dem uns eine Spende erreicht, ausstellen. Deshalb ist es wichtig, dass sich die persönlichen Angaben im Spendenformular auf den Kontoinhaber beziehen. Eine Spende im Namen einer anderen Person ist leider nicht möglich.

Was ist die Mandatsreferenznummer?

Die Mandatsreferenznummer ist eine eindeutige Nummer für Ihren Auftrag – Ihr Mandat –, die Spende von Ihrem Konto einzuziehen. Sie finden diese Nummer auf der Ankündigung des Lastschrifteinzugs, die Sie von uns erhalten, und dann auch auf Ihrem Kontoauszug. Mandatsreferenzummern von Dumela beginnen immer mit „DUMELA“.

Was ist die Gläubiger-ID?

Mit der Gläubiger-ID ist Dumela e. V. bei der Bundesbank registriert. Diese Registrierung und einer eindeutigen Nummer berechtigt uns, per Lastschrift Spenden einzuziehen. Unsere Gläubiger-ID finden Sie in der Ankündigung des Lastschrifteinzuges und auf Ihrem Kontoauszug beim Einzug Ihres Beitrags. Damit können Sie eindeutig die Abbuchung von Dumela e. V. erkennen.

Wie kann ich für die Arbeit von Dumela spenden?

Unsere Bankverbindung: Kontonummer 110077120 bei der Kreissparkasse Rhein-Hunsrück, BLZ 56051790.

Spendenquittung

Bei Spenden bis 200 EUR gilt Ihr Kontoauszug als Zuwendungsbestätigung für das Finanzamt. Bei Spenden über 200 EUR verlangt das Finanzamt eine gesonderte Zuwendungsbestätigung, die Sie von Dumela e. V. erhalten. Unabhängig davon werden wir Ihnen bei Spenden ab 50 EUR unaufgefordert eine Zuwendungsbestätigung im Laufe des Jahres zusenden.

Benötigt Dumela e. V. Sachspenden?

Immer wieder erreichen uns Anfragen von Spenderinnen und Spendern, die uns Sachspenden zur Verfügung stellen möchten. Wir freuen uns immer über solche Anfragen, können aber aus rechtlichen und personellen Gründen nicht immer Sachspenden annehmen:

  • In der Regel ist es nicht möglich, dass wir gespendendete Kleidung, Medikamente, Spielzeug, Büromaterial etc. in Projektländer transportieren.
    • Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass es zu einem hohen Verwaltungsaufwand bei der Einfuhr kommen kann, der auch mit dem Zahlen von Zöllen verbunden sein kann.
    • Elektronische Geräte wie Notebooks und ihre Betriebssysteme sind oft „auf Deutsch“, was das Benutzen in englischsprachigen Ländern sehr erschwert.
    • Da wir zurzeit keine Projekte mit Krankenhäusern haben, besteht leider keine Möglichkeit, Medikamente angemessen und fachlich fundiert verteilen zu können.
    • Nach unserer Erfahrung ist es gut und vernünftig, wenn Projektpartner benötigtes Material in ihrem Land beschaffen: Zum einen, weil Geld dadurch im Land bleibt, zum anderen, weil das Abwickeln von Gewährleistungsansprüchen deutlich einfacher wird. Es hat sich außerdem gezeigt, dass es gut ist, wenn Unternehmen im Land unsere Projektpartner als Kunden und Geschäftspartner ernst nehmen.
  • Anders sieht es aus, wenn es um Sachspenden für unsere Arbeit in Deutschland geht. Hierfür haben wir eine kleine „Wunschliste“, und für alle, die uns auf diese Weise unterstützen, gibt es auf Wunsch natürlich eine Spendenquittung. Zurzeit suchen wir
    • einheitliche Gläser in Gastro-Qualität für den Getränke-Ausschank am Dumela-Stand (gerne mit Sponsoren- oder Werbelogo).
    • eine Bierzeltgarnitur (Tisch und zwei Bänke zum Aufklappen) für die Außen-Einsätze von Shop und Toleranztest (gerne gebraucht).
    • mehrere Aluminium- oder Hartplastik-Boxen in gleicher Größe (gerne gebraucht), um die Waren des Dumela-Shops, das Zubehör des Toleranztests und das Infomaterial des Vereins zu lagern und ohne Beschädigungen zu transportieren.
    • Werbebanner aus PVC (o. ä.) zum Aufspannen, bedruckt mit Dumela-Logo und -Infos.
    • Roll-Ups, bedruckt mit Dumela-Logo und Projektinfos.
    • Unterstützung beim Druck unseres jährliche erscheinenden Benefiz-Kalenders.

Wie kann ich Fördermitglied werden?

Wir freuen uns, Sie als Fördermitglied begrüßen zu können. Bitte laden Sie sich das Antragsformular und das SEPA-Lastschriftmandat (Einzugsermächtigung) herunter, füllen beides aus und senden es per Post an Dumela. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Bestätigung Mitgliedsbeiträge für das Finanzamt

Das Finanzamt Simmern/Hunsrück erkennt unsere Arbeit als gemeinnützig an. Der Beitrag für Ihre Mitgliedschaft bei Dumela ist daher steuerlich absetzbar. Ab einem Mitgliedsbeitrag von 50 Euro senden wir Ihnen einen Nachweis für Ihre nächste Steuererklärung zu. Bei Mitgliedsbeiträgen von bis zu 50 Euro erkennt das Finanzamt Ihren Kontoauszug als Nachweis an.

Kann ich mich bei Dumela ehrenamtlich engagieren?

Um unsere Vereinsziele zu erreichen, brauchen wir Geld – doch auch andere Ressourcen sind wichtig: Zeit, persönliches Engagement und Mitarbeit. Dumela ist auch in Deutschland aktiv, um über Projekte und Fragen der Entwicklungspolitik zu informieren, für Toleranz zu werben, Bildungsangebote bereitzustellen und Spenden zu sammeln. In den vergangenen Jahren waren die Ehrenamtlichen von Dumela jedes Jahr etwa 30 Mal im Einsatz. Vom „großen“ Kirchentag, Jugendcamp und Musikfestival bis hin zu „kleinen“ Gemeindenfesten, Frauenhilfsabenden und Weihnachtsmärkten – Dumela lässt sich gerne einladen, berichtet aus der Vereinsarbeit, wirbt um Spenden und neue Mitglieder und diskutiert gerne mit. Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen und das Projekt an sich brauchen viel Zeit. Da ist jede Helferin und jeder Helfer wichtig. Wenn sich die Arbeit, die ehrenamtlich geleistet wird, auf mehr Schultern verteilt, ist es für alle leichter zu bewältigen.

Wie sieht die ehrenamtliche Mitarbeit konkret aus?

Wir bereiten Sie auf eine Mitarbeit gut vor – vor jeder Veranstaltung gibt es bei Bedarf eine kurze Schulung und zur Not ist mindestens ein Vorstandsmitglied immer per Mobiltelefon erreichbar. Wir arbeiten ehrenamtlich, also ohne Honorar und Spesen. Projektreisen finanzieren wir aus eigener Tasche. Nur so ist es möglich, dass der größtmögliche Teil an Spenden und sonstigen Einnahmen direkt in die Partnerprojekte von Dumela e. V. fließt. „Umsonst arbeiten“ heißt aber nicht, dass die Arbeit vergeblich ist: Aus jahrelanger Erfahrung wissen wir, was Dumela e. V. bewegt hat und was in Botswana, Indien und Deutschland mit unserer Arbeit und unseren Ressourcen möglich wurde. Das Bewusstsein, etwas bewirkt zu haben und sich für eine gute Sache engagiert zu haben, ist ein großartiger Lohn für die viele Arbeit. Diese Begeisterung teilen wir gerne mit unseren Mitgliedern sowie ehrenamtlichen Mitstreiterinnen und Mitstreitern!
Haben Sie Lust die Arbeit von Dumela ehrenamtlich zu unterstützen? Dann melden Sie sich direkt beim Vorstandsteam. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Um welche Veranstaltungen geht es?

Dumela sucht Unterstützung für diese Veranstaltungen:

  • Verkaufs- und Infostand bei Veranstaltungen im kirchlichen Rahmen (Gemeindefeste und -abende, Kreiskirchentage)
  • Verkaufs- und Infostand auf Weihnachts- und Adventsmärkten
  • Infostand und Toleranztest auf Jugendveranstaltungen sowie kirchlichen Großveranstaltungen wie Kirchentage
  • Getränke-, Verkaufs- und Infostand bei Kulturveranstaltungen und Festivals

Eine Terminübersicht mit allen Veranstaltungen finden Sie hier.
Haben Sie Lust die Arbeit von Dumela ehrenamtlich zu unterstützen? Dann melden Sie sich direkt beim Vorstandsteam. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Was bedeutet „Unterstützung“?

  • Standdienst, also Ausschank von Getränken, Informieren von Besuchern und Besucherinnen, Verkauf von Artikeln aus dem Dumela-Shop
  • tatkräftige Hilfe beim Auf- und Abbau
  • Fahrdienst, also Hilfe beim Transport von Material per Auto und Anhänger
  • Vorbereitung, etwa Absprachen mit Organisatoren, Einkauf, Planen der Logistik

Abgesehen von Veranstaltungen ist das Team von Dumela e. V. für Hilfe in diesen Bereichen dankbar:

  • graphisches Gestalten von Publikationen und Werbemitteln, etwa Flyer, Roll-Ups und Bannern
  • Hilfe bei Wartung und Renovierung von Vereinseigentum, beispisweise Herrichten unserer Shop-„Hütte“ und Aufarbeiten des Transport-Anhängers
  • Beratung bei Rechtsfragen, die den Verein betreffen, etwa Satzungs- und Versicherungsfragen
  • Mitarbeit im Vorstand

Haben Sie Lust die Arbeit von Dumela ehrenamtlich zu unterstützen? Dann melden Sie sich direkt beim Vorstandsteam. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Kann ich Dumela zu einer Veranstaltung einladen? Kann das Dumela-Team einen Vortrag bei uns halten?

Sie gehören zu einer Gruppe, die sich für für entwicklungspolitische Themen, das südliche Afrika und Projekte, die Hilfe zur Selbsthilfe fördern, interessiert? Dann laden Sie uns ein! Die Vorstandsmitglieder von Dumela e. V. stehen für Gruppenabende, Schulungen, Seminare und Fotoabend gerne zur Verfügung. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.